Zehn Thesen

 

 

Home Nach oben Wer sind wir ? Seminare Literatur Links

 

 

 

R. Neidert und A. Statz nennen in ihrem Artikel in der Zeitschrift "Ethik in der Medizin" "Zehn Thesen zur Präimplantationsdiagnostik":

I. Thesen für eine Präimplantationsdiagnostik

1. Das Recht auf eigene Nachkommen

2. Elterliche Sorge für die Gesundheit der Nachkommen

3. Präimplantationsdiagnostik als vorverlegte Pränataldiagnostik

4. Zulässigkeit nach geltendem Recht, Unzulässigkeit nach geltendem Berufsrecht

5. Internationale Verflechtung der Problematik

II. Thesen gegen eine Präimplantationsdiagnostik

1. Kein absolutes Recht und keine Garantie auf ein gesundes Kind

2. Vorrang für das lebensrecht des Embryos

3. Keine Vergleichbarkeit der Pränatal- mit der Präimpantationsdiagnostik

4. Unab- und Unbegrenzbarkeit der PID

5. Gefahr eugenischer Tendenzen.

 

 
Home ] Nach oben ]
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:    thomas.becher@humangenethik.de 
                                                                                                   oder: karsten.becher@humangenethik.de
Letztes Update: 26. Oktober 2000